Menu
0 Comments

Was ist die EVB-Nummer?

Eine elektronische Versicherungsbestätigung, kurz EVB, enthält die wichtigsten Angaben eines für den Verkehr zugelassenen Fahrzeuges. Zudem ist es ein Nachweis der Versicherungsgesellschaft, dass eine Kfz-Haftpflichtversicherung für das Fahrzeug vorhanden ist. Früher wurde dies mit einer Versicherungs-Doppelkarte getätigt, die vor jeder Zulassung notwendig war. Mit der EVB-Nummer hat sich dieses Verfahren jedoch um einiges vereinfacht.

Wie sieht eine EVB-Nummer genau aus?

Sie besteht aus einer Kombination von sieben Zahlen und Buchstaben. Mit dieser bestätigt die Versicherung, dass für das Kfz eine Haftpflichtversicherung besteht. Diese Daten werden wiederum an die zentrale Datenbank weitergeleitet. Besitzt ein Fahrzeug keine solche Versicherung, ist es nicht für den Verkehr zugelassen.

Wozu wird eine EVB-Nummer benötigt?

Eine EVB-Nummer wird nicht nur bei Neuzulassungen benötigt, sondern auch wenn spezielle Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen wurden. Auch bei einem Fahrzeugwechsel, sprich, wenn ein neues Modell erworben und in Besitz genommen wird, muss ein Versicherungsschutz erbracht werden.

Eine genauere Erklärung über die EVB Nummer finden Sie auch auf https://evbnummer.net/. Dort wird alles noch einmal genau erklärt. Zudem erhalten Sie hilfreiche Tipps und Infos. Kommt es zu einem Wohnortswechsel und es wird ein neues Kennzeichen benötigt, wird bei der neuen Zulassungsbehörde lediglich die EVB-Nummer bekannt gegeben. Mithilfe dieses elektronischen Verfahrens wird die Umschreibung um einiges vereinfacht. Jede Veränderung, die am Fahrzeug durchgeführt wird, kann daher mittels dieser elektronischen Versicherungsbestätigungsnummer nachgewiesen werden.

Wie kann eine EVB-Nummer beantragt werden?

Wer eine elektronische Versicherungsbestätigungsnummer beantragen möchte, kann dies über ein Online-Verfahren durchführen. Hierfür reicht es aus, wenn der Besitzer des Fahrzeuges die Nummer notiert und diese dann der Zulassungsbehörde vorlegt.

Neben einer Online-Aktivierung kann die EVB-Nummer auch per SMS zugesandt werden. Sobald die Nummer angefordert wurde, ist sie sechs Monate lang gültig. Wird sie während dieser Zeitspanne jedoch nicht genutzt, verliert sie ihre Gültigkeit.

Üblicherweise wird auf dem Bestätigungsschreiben die Frist sowie das Ausgabedatum vermerkt. Es handelt sich jedoch nur um einen Richtwert, dementsprechend können Versicherungen diese Frist auch verkürzen.

Bei einem umfangreichen Fuhrpark kann die Versicherungsgesellschaft eine dauerhafte EVB-Nummer ausgeben, wodurch alle Fahrzeuge des Unternehmens miteinbezogen werden.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.